"Großer Obelisk" (LR 17/29)

Beteiligte

Lotte Reimers

Datierung

2017

Geographischer Bezug

Deidesheim / Rheinland-Pfalz Ausführungsort

Material / Technik

Schamottiertes Steinzeug, bräunlicher Scherben, gebaut. Glasur: Kaolin, Malachit, Apfelbaumasche; zwei Mal oxidierend gebrannt im Elektroofen bei 1280 °C

Maße

36,4 x 19,6 x 12 cm (HxBxT)

Signatur / Marke

Ritzsignatur "LR 17"; Werknummer mit Pinsel "29"

Erwerb

Schenkung Lotte Reimers, Deidesheim, 2019.

Inventarnummer

2019.324

Standort

Aktuell nicht ausgestellt

Schlagwortkette

Studiokeramik

Sammlung

Kunsthandwerk und Design ab Historismus

Beinahe 34 cm ragt das archaisch anmutende Gefäß in die Höhe, dem Lotte Reimers selbst mit „Großer Obelisk“ betitelt hat. Und wie ein Obelisk, strebt auch diese Keramik auf einer flachen, abgesetzten und leicht eingezogenen Fußzone hinauf. In mehreren Lagen sind die weißen, bräunlichen und schwarzen Glasurschichten mit einem Pinsel aufgetragen. Die dominierende schwarze Glasur, die sich von unten immer flächendeckender bis hoch zur kleinen abschließenden Öffnung zieht, intensiviert darüber hinaus die Streckung in die Höhe. Dies verstärkt sich um ein weiteres, wechselt man die Perspektive, aus der das Gefäß durch die sich nun gegenüberliegenden breiten Flächen und den minimalen Hohlraum noch steiler anzusteigen scheint.

Ähnliche Objekte

1a774f2c-4153-419c-a237-8ecd8566a17f Studiokeramik Raumausstattung/Blumen- und Pflanzenzubehör/Vase Kunsthandwerk und Design ab Historismus Lotte Reimers (*1932) 1997 2037